GeoART

Millionen Jahre hautnah

Schmuck aus der Eifel- Spuren aus dem Urmeer

Die Eifel gehört zum Rheinischen Schiefergebirge. Dieses Gebirge war vor ca. 400 Millionen Jahren ein Meer zwischen zwei Kontinenten. Vor ca. 300 Millionen Jahre wanderten die beiden Kontinente aufeinander zu und schufen ein Gebirge, wobei sie den Meeresboden auffalteten. Die tonigen und sandigen Meeresboden verschieferten und verwitterten in tropischen Zeiten zu

vielfältigsten Farben.  Vor ca. 30 bis 40 Millionen Jahren und vor rund 600.000 Jahren intrudierten Vulkane in die Schiefer. Oftmals nahmen sie Teile der Schiefer und deren Verwitterungsprodukte mit und spuckten sie aus. Während der letzten vulkanischen Phase schnitten sich die Flüsse in das sich hebende Gebirge ein und formten die herabfallenden Steine rund.

Diese Ereignisse zeigen sich heute in den Steinen und sind damit konserviert. Durch Kombination dieser Steine miteinander sowie mosaikartige Muster werden die Besonderheiten der Objekte herausgeholt. Schieferungsflächen, Abtragungsspuren und Spuren von der Auffaltung zum Gebirge ergänzen das Bild.


Eine Auswahl der angebotenen Schmucksteine aus der Eifel:


Schwarzer Fluss-Schotter und  400 Millionen Jahre alter Meeresboden, der in tropischen Zeiten ausbleichte (hell). Darauf Mosaiksteinchen aus unverwittertem Meeresboden (Schiefer).

Art.Nr. 1136


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, darauf zwei Fluss-Schotter (aus Gangquarzen)

Art. Nr. 1003



400 Millionen Jahre alter sandiger Meeresboden, der in tropischen Zeiten ausbleichte; durchzogen von eisenreichen Adern. Dazwischen Blättchen von eisenreichem Meeresboden und Mosaiksteinchen aus weißem Gangquarz.

Art. Nr. 1143

 

2 Fluss-Schotter aus 400 Millionen Jahre alten Meeresböden, verfärbt in tropischen Zeiten und 1 Schotter aus Gangquarz (weiß).

Art.Nr. 1004



400 Millionen Jahre alter Meeresböden, in tropischen Zeiten verfärbt, dazwischen Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1005



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht – mit unverwittertem dunklen tropischen Meeresboden als Mosaik. Dazu Fluss-Schotter aus Meeresboden

Art.Nr. 1008


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht – mit Mosaiksteinchen aus dunklem unverwitterten Meeresboden. Dazu Fluss-Schotter aus Gangquarz.

Art.Nr. 1010

 

Unterlage: 400 Millionen Jahre alter Meeresboden z.T. mit Eisen angereichert (rötlich) und gebrochen. Darauf schwarzer Fluss-Schotter und Mosaiksteinchen aus Meeresboden.

Art.Nr. 1144

 

Fluss-Schotter und basaltisches Vulkangestein aus einem Vulkan, der vor mehreren 100.000 Jahren ausbrach. Auf dem Basalt Ablagerungen von Eisen.

Art.Nr. 1151


 

400 Millionen Jahre alter Meeresboden, verschiefert, ausgebleicht in tropischen Zeiten. Dazu Mosaiksteinchen und Fluss-Schotter aus weißem Gangquarz

Art.Nr. 1012



400 Millionen Jahre alte Meeresböden, in tropischer Zeit mit Eisen angereichert (rot) und ausgebleicht (hell).

Art.Nr.1014



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, der in tropischen Zeiten ausbleichte. Dazwischen Blättchen aus Meeresboden, der sich mit Eisen anreicherte und Türkisfarbene Mosaiksteinchen aus Ahrtal-spezifischem Marienstein (Schlackenreste der Eisenverhüttung)

Art.Nr. 1153

Eisenreicher Fluss-Schotter. Dazu Blättchen von 400 Millionen Jahre altem Meeresboden (dunkler Schiefer) und Meeresboden, der in tropischen Zeiten ausbleichte (mittleres Blatt, hell).

Art.Nr. 1152


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, der sich in tropischen Zeiten mit Eisen oder Mangan anreicherte (rötlich und dunkel) sowie fleckenartig ausbleichte. Darauf Fluss-Schotter aus Sandstein (ehemaliger Meeresboden).

Art.Nr. 1177

 

400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht (hell) und mit Eisen angereichert (rote Mosaiksteinchen) - mit Fluss-Schotter.

Art.Nr. 1015


Fluss-Schotter aus 400 Millionen Jahre alten Meeresböden, die sich in tropischen Zeiten mit Eisen anreicherten. Darauf Splitter von Ahrtalspezifischen türkisfarbenen „Mariensteinen“ (Reste der Eisenverhüttung).

Art.Nr. 1186

 

400 Millionen Jahre alter sandiger Meeresboden, in tropischen Zeiten mit Eisen angereichert. Dazwischen Ahrtal-spezifischer „Marienstein“ (türkis, Schlackenreste der Eisenverhüttung).

Art.Nr. 1184


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht (hell). Dazwischen Meeresboden, der sich in tropischen Zeiten mit Eisen anreicherte und Mosaikstein aus türkisfarbenem Ahrtalspezifischem „Marienstein“ (Reste der Eisenverhüttung).

Art.Nr. 1173

Fluss-Schotter aus sandigem, 400 Millionen Jahre altem Meeresboden, der in tropischen Zeiten verwitterte (beige-braun). Darauf Mosaiksteinchen aus weißem Gangquarz.

Art.Nr. 1192


Fluss-Schotter mit 400 Millionen Jahre altem Meeresboden aus Sandstein, der in tropischen Zeiten ausbleichte. Er zerklüftete und darein floss eine quarzreiche Lösung.

Art.Nr. 1018


Fluss-Schotter aus 400 Millionen Jahre alten Meeresböden (dunkle tonige Schiefer mit Sandlagen). Dazwischen rötliche Meeresböden, die sich in tropischen Zeiten mit Eisen anreicherten. Darauf Mosaiksteinchen von Ahrtalspezifischen türkisfarbenen „Mariensteinen“ (Reste der Eisenverhüttung).

Art.Nr. 1189

Fluss-Schotter aus 400 Millionen Jahre alten Meeresböden, die sich in tropischen Zeiten mit Eisen anreicherten. Darauf Mosaiksteinchen von Ahrtalspezifischen türkisfarbenen „Mariensteinen“ (Reste der Eisenverhüttung).

Art.Nr. 1188


Fluss-Schotter aus schwarzem ca. 40 Millionen Jahre altem Vulkangestein (Basalt) und 400 Millionen Jahre alten Meeresböden (rotbraun und schwarz-länglich), die im Fluss rund geschliffen wurden.

Art.Nr. 1156


400 Millionen Jahre alter Meeresboden (Schiefer mit Schieferflächen). Darauf Mosaiksteinchen von Ahrtalspezifischen türkisfarbenen „Mariensteinen“ (Reste der Eisenverhüttung) und weißem Gangquarz.

Art.Nr. 1191


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten durch Eisen verfärbt. Mosaiksteinchen und Unterlage aus unverwittertem Meeresboden (dunkler Schiefer). Dazu Fluss-Schotter aus weißem Gangquarz

Art.Nr. 1020


400 Millionen Jahre alter Meeresboden (Schiefer) mit Fluss-Schotter aus weißem Gangquarz

Art.Nr. 1022



Runde Fluss-Schotter aus weißem Gangquarz und 400 Millionen Jahre altem Meeresboden (in tropischen Zeiten verfärbt, in der Mitte). Dazu 400 Millionen Jahre alter, in tropischen Zeiten mit Eisen angereicherter Meeresboden, der von weißen Quarzadern durchzogen ist.

Art.Nr. 1023

 

Fluss-Schotter aus weißem Gangquarz mit 400 Millionen Jahre altem sandigen  Meeresboden, in tropischen verfärbt – auf unverwittertem Meeresboden (Schiefer)

Art.Nr. 1025


 400 Millionen Jahre alter Meeresboden, mit Eisen angereichert (rot) und in tropischen Zeiten ausgebleicht (helle Mosaiksteinchen)

Art.Nr. 1027



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, mit Eisen angereichert. Dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1028



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht. Dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1029



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, unverwittert (dunkel) und mit Eisen angereichert (rot). Dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1031



400 Millionen Jahre alte Meeresböden aus versteinertem Kieselalgen-Schlamm. Dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz. Unterlage: 400 Millionen Jahre alter Meeresboden (toniger Schiefer)

Art.Nr. 1033


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht. Dazwischen und darauf Basaltbröckchen aus ca. 30 Millionen Jahre alten Vulkanen

Art.Nr. 1035


400 Millionen Jahre alte Meeresböden, unverwittert (dunkel), in tropischen Zeiten ausgebleicht (hell) und mit Eisen angereichert (rot)

Art.Nr. 1036



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, unverwittert (dunkel) und tropischen Zeiten ausgebleicht (hell)

Art.Nr. 1037


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht (hell), mit Manganausfällung (schwarze Flecken) und mit unverwittertem Meeres- boden (Spitze). Dazwischen Basaltbröckchen aus ca. 30 Millionen Jahre alten Vulkanen.

Art. Nr. 1038

400 Millionen Jahre alter Meeresboden mit dunklen unverwitterten Schlieren. Dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1039


Gespaltener Fluss-Schotter aus 400 Millionen Jahre altem Meeresboden, mit Eisen angereichert. Dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1040


 

400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht, dazwischen Fluss-Schotter aus Meeresboden

Art.Nr. 1042



400 Millionen Jahre alter eisenreicher verschieferter Meeresboden - mit  unverwittertem Meeresboden (Schiefer, auch als Mosaiksteinchen). Dazu weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1044


400 Millionen Jahre alter eisenreicher Meeresboden mit Schieferstrukturen  – mit weißen Fluss-Schottern aus Gangquarz

Art.Nr. 1045


Fluss-Schotter aus 400 Millionen Jahre altem Meeresboden und Fluss-Schotter aus weißem, strukturierten Gangquarz

Art.Nr. 1046


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, bereichsweise verwittert – dazwischen weiße Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1048




400 Millionen Jahre alter Meeresboden (Schiefer), dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1050



Fluss-Schotter aus sandigem, 400 Millionen Jahre altem Meeresboden und weißem Gangquarz. Dazwischen und auf dem Quarzschotter: Mosaiksteinchen aus eisenhaltigem Meeresboden

Art.Nr. 1051


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht mit Mosaiksteinchen aus unverwittertem Meeresboden (Schiefer). Darauf weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz.

Art.Nr. 1053


400 Millionen Jahre alte Meeresböden, in tropischen Zeiten mit Eisen angereichert (rötlich) und ausgebleicht (hell)

Art.Nr. 1054



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht, mit Mosaiksteinchen aus rötlichen, eisenhaltigen Meeresböden sowie aus weißem Gangquarz

Art.Nr. 1058


Fluss-Schotter aus 400 Millionen Jahre alten Meeresböden und weißem Gangquarz

Art.Nr. 1060




400 Millionen Jahre alter sandiger Meeresboden, in tropischen Zeiten mit Eisen angereichert, von Quarzadern durchzogen. Dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1061



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht, später Ausfällung von dunklem Mangan (Pseudofossilien)

Art.Nr. 1062



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht, mit gangartigen Eisenausfällungen und schwarzer Mangan-ausfällung,  dazu weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz und Fluss-Schotter aus sandigem Meeresboden

Art.Nr. 1064


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht (hell) und mit Eisen verfärbt (rote Mosaiksteinchen). Darauf weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz – darüber Fluss-Schotter aus Meeresboden

Art.Nr. 1066


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht (hell) und mit Eisen angereichert (rötliche Steinchen dazwischen)

Art.Nr. 1068


400 Millionen Jahre alter sandiger Meeresboden, in tropischen Zeiten mit Eisen angereichert, mit weißen Quarzgängen. Dazu weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1072



400 Millionen Jahre alter sandiger verschieferter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht, mit Mangangausfällung in Klüften. Dazu Fluss-Schotter aus Meeresböden und Gangquarz (weiß)
Art.Nr. 1073



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht, später  Mangangausfällung (Pseudofossilien). Dazu weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz.

Art.Nr. 1074



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht (hell) und mit Eisen angereichert (rötliche Mosaiksteinchen) – mit Mosaiksteinchen aus weißem Gangquarz. Dazu Fluss-Schotter aus sandigem Meeresboden.

Art.Nr. 1076


Fluss-Schotter aus 400 Millionen Jahre alten Meeresböden, die sich in tropischen Zeiten verfärbten und – aus Gangquarz (weiß)

Art.Nr. 1078



400 Millionen Jahre alte Meeresböden, sandig, in tropischen Zeiten mit Eisen angereichert. Dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz

Art.Nr. 1080



400 Millionen Jahre alter Meeresboden (Schiefer) mit weißem Fluss-Schotter aus Gangquarz.

Art.Nr. 1081


400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht. Dazwischen dunkle Schiefer (Meeresboden).

Art.Nr. 1082




400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht und mit Eisen angereichert, dazu heller Fluss-Schotter aus ausgebleichtem Meeresboden. Darauf Basalt-Bröckchen aus ca. 30 Jahre altem Vulkan.

Art.Nr. 1083


Fluss-Schotter aus sandigem, 400 Millionen Jahre altem Meeresboden, dazwischen Mosaiksteinchen aus dunklem Meeresboden (Schiefer) und mit Eisen angereichertem Meeresboden.

Art.Nr. 1187

 

400 Millionen Jahre alter, sandiger Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht, mit Mosaiksteinchen aus weißem Gangquarz.

Art.Nr. 1188



400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten mit Eisen angereichert (auch roter Mosaikstein), dazu Fluss-Schotter aus Meeresboden.

Art.Nr. 1092




Fluss-Schotter aus sandigem 400 Millionen Jahre altem Meeresboden mit weißer Quarzader. Dazu weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz.

Art.Nr. 1137


 

400 Millionen Jahre alter Meeresboden, in tropischen Zeiten ausgebleicht – mit dunklen Mangan-Ausfällungen. Dazu weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz.

Art.Nr. 1097



Fluss-Schotter aus weißem Gangquarz mit Ahrtal-spezifischem „Marienstein“ (Reste der Eisenverhüttung)

Art.Nr. 1101


400 Millionen Jahre alter toniger Meeresboden (Schiefer). Dazwischen weißer Fluss-Schotter aus Gangquarz.

Art.Nr. 1104



Fluss-Schotter aus 400 Millionen Jahre altem Meeresboden, der sich in tropischen Zeiten mit Eisen anreicherte. Darauf Mosaiksteinchen aus unverwittertem grauen Meeresboden und weißen Gangquarzen.

Art.Nr. 1105



400 Millionen Jahre alter toniger Meeresboden (Schiefer) mit Fluss-Schottern aus weißem Gangquarz, der durch Eisen verfärbt ist und schwarzer Fluss-Schotter (verfestigter Schlamm aus Kieselalgengerüsten).

Art.Nr. 1106


400 Millionen Jahre alter, toniger  Meeresboden (Schiefer) mit Meeresboden, der in tropischen Zeiten durch Eisen verfärbt wurde. Dazu Fluss-Schotter und Gesteinsmehl aus durch Eisen verfärbter Meeresboden.

Art.Nr. 1107


Rheinschotter mit Blättchen aus 400 Millionen Jahre alten Meeresböden (Schiefer).

Art.Nr. 1110

verkauft

400 Millionen Jahre alter Meeresboden, der in tropischen Zeiten mit Eisen angereichert wurde (rötlich). Dazwischen Mosaiksteinchen aus weißem Gangquarz. Runder Rheinschotter aus weißem Gangquarz.

Art.Nr. 1113


Auswürflinge aus dem Vulkan Herchenberg / Brohltal, der vor ca. 300.000 Jahren ausbrach: 400 Millionen Jahre alte Meeresböden, die in tropischen Zeiten verwitterten und Fluss-Schotter aus dem Urrhein, der vor ca. 20 Millionen Jahren an der Stelle des heutigen Herchenberg floss. Später durchbrach der Herchenberg diese Ablagerungen und nahm sie mit heraus.
Art. Nr. 1138

400 Millionen Jahre alter Meeresboden, der in tropischen Zeiten ausbleichte. Darunter Fluss-Schotter aus weißem Gangquarz. Mosaiksteinchen auf Meeresboden: Ahrtal-spezifische Mariensteine (Schlackenreste der Eisenverhüttung).

Art. Nr. 1139


400 Millionen Jahre alter Meeresboden (Schiefer). Dazwischen Mosaiksteinchen aus Meeresboden, der sich in tropischen Zeiten mit Eisen anreicherte (rotbraun) und Mosaiksteinchen aus weißem Gangquarz.

Art. Nr. 1140

 

400 Millionen Jahre alter Meeresboden (Schiefer) mit Mosaiksteinchen aus weißem Gangquarz und Ahrtal-spezifischen Mariensteinen (türikis, Schlackenreste der Eisenverhüttung).

Art. Nr. 1141


Schwarzer Fluss-Schotter und 400 Millionen Jahre alter Meeresboden (Schiefer), der z.T. mit Eisen angereichert ist.

Art. Nr. 1142

 

 

Tonstein (Meeresboden, 400 Millionen Jahre alt und umgelagert). Vor 200.000 Jahren vom Herchenberg-Vulkan /Brohltalt ausgespuckt. Dazu Rheinschotter aus weißem Gangquarz.

Art.Nr. 1117


Tonstein aus umgelagerten 400 Millionen Jahre alten Meeresböden, der vom Vulkan Herchenberg / Brohltal vor ca. 200.000 Jahren ausgespuckt wurde. Dazwischen Rheinschotter aus weißem Gangquarz.

Art.Nr. 1120


400 Millionen Jahre alter Meeresboden aus Sandstein, der in tropischen Zeiten mit Eisen angereichert wurde. Darunter Rheinschotter aus weißem Gangquarz. Mosaiksteinchen aus Ahrtal-spezifischen Mariensteinen (Schlackenreste der Eisenverhüttung).

Art.Nr. 1121

Rheinschotter aus weißem Gangquarz. Dazwischen 400 Millionen Jahre alte Meeresböden, die in tropischen Zeiten mit Eisen angereichert wurden.

Art.Nr. 1122



400 Millionen Jahre alte Meeresböden, die in tropischen Zeiten verwitterten in helle (ausgebleicht) und rötliche Farben (Eisenanreicherung). Darauf Mosaiksteinchen aus Ahrtal-spezifischen Mariensteinen (Schlackenreste der Eisenverhüttung).

Art.Nr. 1126